230. Newsletter: Der Friedensthaler kommt

sev-logo-newsletter

Liebe Solarfreunde, heute geht es mal um etwas anderes:
Friedensthaler – die zinslose, umlaufgesicherte Regionalwährung für den Raum Osnabrück.Durch Zinsen, die wir alle offen oder versteckt in der Miete oder im Brötchenpreis zahlen, läuft eine gigantische Umverteilung von uns Normalbürgern zu großen Kapital. Diese Umverteilung beträgt ca. 600 Millionen Euro – pro Tag.

Der Friedensthaler als Regionalwährung ist zinslos, hat diese Umverteilung nicht, stärkt die Realwirtschaft und die Wertschöpfung bei uns in der Region.
Regionalwährungen haben schon große Erfolge erzielt (Wörgl 1932, „Chiemgauer“ heute), die Wirtschaft vor dem Zusammenbruch gerettet (Argentinien 2001) und sind andern Orts Teil der staatlichen Wirtschaftspolitik (Brasilien).
Jetzt soll mit dem Friedensthaler eine zinsfreie Regionalwährung für den Osnabrücker Raum geschaffen werden. Näheres unter www.friedensthaler.de

Der Verein Friedensthaler e.V. lädt zu einem Informationsabend ein:

Montag, 12. August 2013 um 20 Uhr
im PollyEster’s, Domhof 7c, Osnabrück.
Und jetzt noch etwas für alle Solarfreunde, die sich fragen, was der Friedensthaler mit den Erneuerbaren Energien zu tun hat: Beide verfolgen dieselben Ziele.
– Mit den Erneuerbaren praktizieren wir Klimaschutz, Umweltschutz, Sicherheit und wirtschaftliches Einkommen und nehmen dezentral das lebenswichtige Thema Energie wieder in die eigene Bürgerhand – das nennen wir zukunftsfähig und nachhaltig.
– Mit der Regionalwährung bremsen wir die Zinsspirale und die galoppierende Umverteilung von Arbeit zu Reichtum. Regional und dezentral nehmen wir das ökonomische Geschehen und unser eigenes Wohl wieder in die eigene Hand – zukunftsfähig und nachhaltig.

Sonnige Grüße
Klaus Kuhnke