258. Newsletter: Mitgliederversammlung und Vortrag

sev-logo-newsletterStand: 21.10.2014

 

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung des Solarenergievereins Osnabrück e.V. (SEV)

Liebe Solarfreunde,
wir laden ein zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Solarenergievereins Osnabrück e.V. am Mittwoch, 19.11.2014 um 19:30 Uhr in Klattes Speisekammer, Atterstr. 117, Osnabrück

Tagesordnung:
01. Formalia
02. Bericht des Vorstandes, auch: neuer Internet-Auftritt des SEV
03. Kassenbericht
04. Bericht der Kassenprüfer
05. Entlastung des Vorstandes und des Kassenwartes
06. Wahlen: Vorstand, Kassenführung, Kassenprüfung
07. Neuer Jahresbeitrag
08. Resolution (geplant)
09. Verteilung der Aufgaben im SEV, z. B. Programm-Beauftragte/r
10. Die weitere Arbeit des SEV (bitte Vorschläge mitbringen)

Verschiedenes:
– neues SEV-Logo
– Geburtstag! Am 9.1.2015 wird der SEV 20!
– gemeinsame Treffen mit dem IVEE?

Wer möchte gern auf dieser Versammlung Goldsolar-Mitglied werden?
Mitgliedschaft auf Lebenszeit für 1 x 400,- €.
Am liebsten bitte dem Vorstand vorher ankündigen.

Die Versammlung ist öffentlich
Freunde und InteressentInnen sind herzlich eingeladen.

Sonnige Grüße,
Klaus Kuhnke
Vorsitzender

Diese Einladung kommt aus formalen Gründen auch per Post.
Alles andere verschicken wir gern per Mail.
Bitte melden bei unserem Webmaster
Jochen Hoff, J.Hoff@hs-osnabrueck.de

Hier erhalten Sie unsere Einladung als pdf-Datei.

______________________________________________________

Alternative Energie.
Was steckt in der Biokohle?

Vortrag am: 06.11.214 um 19:30

Ökologisch Energie erzeugen unter Verwendung von pflanzlichen Reststoffen – das klingt wie der Inbegriff der Nachhaltigkeit: Kommunen könnten „zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen”, weil sich durch dieses Verfahren auch die Menge des Biomülls erheblich verringern würde.

Große Energieversorger sehen hier sogar eine Möglichkeit, den Kohlendioxid-Ausstoß ihrer Kraftwerke drastisch zu reduzieren, indem sie Biokohle statt Steinkohle verfeuern. Welche Chancen bietet die Biokohle? Ist sie der ersehnte „Klimaretter”?

Der Hilteraner Ingenieur Peter Brinkhege wird am 6. November2014 um 19.30 Uhr in der Gaststätte Klefoth in Holte ein Verfahren zur Herstellung von Biokohle aus den verschiedensten Reststoffen vorstellen und die Einsatzmöglichkeiten erläutern und zur Diskussion stellen. Der Verein „Saubere Energie für Bissendorf” lädt herzlich zu diesem sehr interessanten Vortrag ein.

Viele Grüße
Gerd Hündorf