logo-sev
Liebe Mitglieder und Freunde,
wir möchten Euch auf zwei bevorstehende Veranstaltungen hinweisen:



„Rückenwind für die Energiewende – So schaffen wir die Klimaziele doch!“

Osnabrücker Klimaallianz – Energiewenderegion Osnabrücker Land und Lokale Agenda 21 laden ein zur Podiumsdiskussion:

Deutschland wie auch Stadt und Landkreis Osnabrück drohen die eigenen Klimaschutzziele zu verfehlen. Aufgeben, Nichtstun und „Weiter wie bisher“ mögen bequeme „Lösungen“ sein, sind aber angesichts der jetzt schon spürbaren Auswirkungen des Klimawandels sowie auch aus wirtschaftlichen Gründen nicht akzeptabel. Denn wir können die Klimaziele noch erreichen – ohne dass in Deutschland „die Lichter ausgehen“ - aber nur mit gemeinsamem, zielstrebigem Handeln und mutigen Entscheidungen fortschrittlich und visionär denkender Entscheidungsträger. Eine der wichtigsten notwendigen Maßnahmen zum Klimaschutz ist der konsequente, sofortige Ausstieg aus der Kohleverstromung – und hier geben sowohl Bundesregierung als auch (lokal) die Stadtwerke Osnabrück den falschen Kurs vor: Die einen durch die Schaffung gesetzlicher Rahmenbedingungen und der Infrastruktur, die die fossile Energiewirtschaft begünstigen, die anderen durch die Aufstockung ihrer Beteiligung am Kohlekraftwerk Lünen.

Was wir hier vor Ort tun können / müssen (!), um das Ruder noch herumzureißen, diskutieren wir am

Donnerstag, den 3. Mai 2018 um 19.00 Uhr


im Großen Ratssitzungssaal des Rathauses Osnabrück mit folgenden Gästen:
Verena Kämmerling oder Sven Schoppenhorst (CDU), Frank Henning (SPD), Michael Kopatz (Bündnis 90/Die Grünen), Robert Seidler (FDP), Christoph Hüls (Stadtwerke Osnabrück), Klaus Kuhnke (Osnabrücker Klimaallianz) und als Moderator: Rainer Lahmann-Lammert (Neue Osnabrücker Zeitung).

5. Regionaler Klimagipfel „Bildung für das Klima“ - 16. Mai 2018



Es ist so weit: Am 16. Mai 2018 findet der Regionale Klimagipfel 2018 – „Bildung für das Klima“ von 15:00 bis 20:00 Uhr in der Hochschule Osnabrück statt. Auf diesem Klimagipfel dreht sich alles um Netzwerke, Angebote, Methoden und Konzepte zum Thema Klimaschutzbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Einladung mit den Programmdetails befindet sich im Anhang. Weitere Informationen z. B. zum Veranstaltungsort, zu den Ausstellern und zu den Referenten können Sie unter www.osnabrueck.de/klimagipfel finden.

Informieren Sie sich, diskutieren Sie mit Experten, knüpfen Sie Kontakte und lassen Sie sich inspirieren.

Sie erwartet unter anderem eine Vielzahl spannender Workshops, ein Vortrag mit dem Diplommeteorologen und TV-Moderator Sven Plöger sowie einen Markt der Möglichkeiten, der Ihnen einen Überblick über die Bildungsangebote und -projekte in unserer Region bietet.

Der Klimagipfel startet mit dem Markt der Möglichkeiten mit über 50 Ausstellern aus der Region und darüber hinaus um 15:00 Uhr im Foyer der Hochschule. Der Markt der Möglichkeiten ist offen für alle.



Sonnige Grüße
Martina Jandeck
Frank Schnieder