273. Newsletter: Klima-Aktionen in und um Osnabrück

sev-logo-newsletter

Moin liebe Solarfreunde,
die Klimakonferenz von Paris wirft ihre Schatten voraus, und entsprechend laufen einige Aktionen, auf denen wir Präsenz zeigen, für Klimaschutz eintreten und gleichzeitig uns weiter zum Thema informieren können.
Und es läuft die Besichtigung der PV-Anlage mit Speicher bei Thilo Knauer am kommenden Mittwoch Abend. Wir laden herzlich ein.

Sonnige Grüße
Klaus Kuhnke

Mi 07.10.2015
Besichtigung PV mit Speicher (2): Anlage Knauer, 10 kWp, Speicher 6,9 kWh, Hybridheizung Luft-WP und Gas. 19:30 h Am Königshof 51, GMH-Holzhausen. Fahrgemeinschaften 18:45 h Parkplatz Barbarastr., OS (mehr …)

272. Newsletter: Speicher, Klima und Atom

Liebe Solarfreunde, es gibt wieder interessante Veranstaltungen; sehen Sie selbst: Di, 01.09.2015 um 19:30   Zwei Vorträge zur Atomkraft: 1.  850 000 Jodtabletten für den Ernstfall. Was passiert wirklich, wenn es zu einem GAU in Lingen kommt? 2. Gestern ungelöst, heute ungelöst und morgen? Wie der atompolitische Komplex in Deutschland Weiterlesen…

Von adm1n, vor

271. Newsletter: Stromspeicher rauf und runter

Liebe Solarfreunde, darüber zerreißen sich alle das Maul bei der Energiewende: Wir brauchen Stromspeicher. Aber welche und wie? Die Sonne scheint nicht nachts, woher dann mit der Energie? Der Wind weht im November zu viel, wohin mit dem Strom? Speichern lieber im Keller, im Pumpspeicher-See, in den norwegischen Bergen, im Weiterlesen…

Von adm1n, vor

270. Newsletter: Was kostet die Energiewende?

sev-logo-newsletter

Moin liebe Solarfreunde,
während alle nach Griechenland schauen und uns Presse, Funk und Fernsehen immer schon sagen, wer die “unvernünftigen Chaoten” sind und wer die “freundlichen Helfer” (wer soll das noch glauben?), kümmern wir uns schon mal wieder um die Energiewende (damit wir sie nicht aus den Augen verlieren):

Die Umweltstiftung lädt ein zu einem
Vortrag von Prof. Peter Hennicke am
09. Juli 2015
um 18.30 Uhr in der DBU,
An der Bornau 2
Osnabrück:

„Die Energiewende kostet Geld – aber können wir es uns leisten, darauf zu verzichten?“ (mehr …)

269. Newsletter: G7, Planetarium, Bissendorf, Stromwechsel

sev-logo-newsletterLiebe Solarfreunde,
freudige Nachricht?

Die G7 haben die Energiewende beschlossen – bis 2100, wenn die Erderwärmung mit ihren selbstverstärkenden Mechanismen (Inlandeis, CO2 aus den Ozeanen, Methan aus der Tundra, Albedo) sich schon lange selbstständig gemacht hat und nicht mehr einzuholen sein wird, dann werden unsere Enkel von den tollen Beschlüssen von Schloss Elmau auch nichts mehr haben.

Dann werden wir lieber jetzt schon mal selber aktiv, informieren uns im Planetarium oder in Bissendorf über Energie oder wechseln ganz einfach den Stromlieferanten – am besten gleich heute.

1. Energie fürs Leben heißt eine neue Planetariums-Show;
Osnabrücker Premiere ist am Dienstag, 16.06.15 um 19:30 h im Planetarium am Schölerberg.
Eintritt 6,50 €, Kinder 2,50 € (empfohlen ab 10 Jahren);
Erwachsene mit Kind bekommen Ermäßigung.
Ich habe die Show bereits in Spanien gesehen und kann sie empfehlen. Wegen des doch recht großen Andrangs empfiehlt sich tel. zu reservieren: 0541-56 00 30. (mehr …)

266. Newsletter: NWERK – Ökostrom, Vortrag Energiewendei in Städten und Regionen, Energiemesse 2015 in Osnabrück

sev-logo-newsletter

Guten Tag liebe Solarfreunde,
ab sofort gibt es bei der Energiegenossenschaft nwerk den neuen, “waschechten” Ökostrom aus rein erneuerbaren Quellen ohne Nebenrenditen aus ÖL, Gas, Kohle oder Atomstrom. Darauf haben viele gewartet. Der Tarif kann sich sehen lassen; der Wechsel ist denkbar einfach. Info  und Stromwechselformular gibt es auf

www.nwerk-eg.de

Also nix wie hin. Jetzt können wir endlich mal Ernst machen mit dem, was wir schon immer wollten: Uns aus erneuerbaren Quellen selbst versorgen.

——

Die DBU lädt uns herzlich zum Vortrag im Rahmen der DBU-Ausstellung „Zukunftsprojekt Energiewende“ ein:

Prof. Fischedick
„Energiewende in Städten und Regionen – von Innovation Ruhr bis zum Klimaschutzplan Nordrhein-Westfalen“
Donnerstag, 09. April 2015, 18:30 Uhr
Zentrum für Umweltkommunikation der DBU,
An der Bornau 2, Osnabrück

Während auf nationaler und europäischer Ebene die notwendigen Rahmenbedingungen für Klimaschutz und Energiewende gesetzt werden, erfolgt die konkrete Umsetzung in den Städten und Regionen. Hier wird in neue Infrastrukturen, in Wind- und Solarenergie, in Gebäudedämmung und smart homes investiert.
Der Vortag stellt mit der Innovation City Ruhr und dem Klimaschutzplan Nordrhein-Westfalen zwei herausragende Umsetzungsbeispiele vor. (mehr …)